Biomasse-Energielabel mit 1. April verpflichtend

Wie bereits bekannt gilt seit Herbst 2015 in der gesamten Europäischen Union, dass Zentralheizungskessel für Öl und Gas, Wärmepumpen sowie Boiler und Wärmespeicher mit dem Energielabel gekennzeichnet werden müssen. Dies wird nun auch für Biomasse-Heizungen, also Pelletskessel, Holzvergaser und Hackschnitzelkessel geltend. Ganz konkret gibt die Labelverordnung ein verpflichtendes Label mit Angabe der Energieeffizienzklasse für Biomassekessel (Lot 15) bis 70 kW mit 1. April 2017 vor.

 

Doch was bringt das Energielabel?

Ziel des Energielabellings ist es, den Energieverbrauch zu reduzieren, die gesetzlichen Klimaschutzziele zu erreichen und Bewusstsein für sparsamen Energiekonsum zu schaffen. Es dürfen nur mehr Heizkessel hergestellt und verkauft werden, die den erforderlichen Effizienzstandards entsprechen und die vorgeschriebenen Emissionswerte erfüllen. Nur wenn ein Produkt diese Mindestanforderungen einhält, bekommt es auch ein Energielabel. Die Angabe der Effizienzklasse reicht von A+++ bis G.

 

Welche Energieeffizienzklasse erreichen Windhager Biomasse-Heizungen?

Moderne Biomasse-Kessel wie etwa der Windhager Pelletskessel BioWIN2 Touch oder der Hackgutvergaser PuroWIN erreichen die Energieeffizienzklasse A+. Die Effizienz der Heizung ist nicht alleine vom Heizkessel abhängig, sondern vom gesamten System (Kombination aus Kessel mit Regelung, Solaranlage und/oder einem Zusatzheizkessel). Und genau in diesem Paket können Windhager Biomasse-Heizungen sogar das Energielabel A++ erreichen.

 

Produktlabel Hackgutvergaser PuroWIN – 40 kW

Paketlabel BioWIN2 Touch mit der Regelung MES Infinity und dem Solarpaket für Warmwasserbereitung

Paketlabel Pelletskessel BioWIN2 Touch mit Regelung MES Infinity und dem Solarpaket für Warmwasserbereitung

 

Die Energieeffizienzklassen der Windhager Biomasse-Kessel auf einen Blick:

Pelletskessel:

  • BioWIN2 Touch: A+
  • VarioWIN: A+
  • BioWIN XL: A+

Hackgutvergaser:

  • PuroWIN: A+

Holzvergaser:

  • LogWIN Premium Touch: A+
  • LogWIN Klassik: A+
  • DuoWIN: A+

Die Windhager Raumheizer FireWIN und VestoWIN müssen erst ab 1. Jänner 2018 mit einem Label versehen werden (Lot 20).

Aber Achtung: Die beste Energieeffizienzklasse bedeutet nicht gleichzeitig die beste und kostengünstigste Lösung für Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Tamara Hager

Tamara Hager ist seit September 2015 in der Windhager Mannschaft und im Bereich Marketing/Kommunikation tätig. Sie verantwortet die Erstellung von Broschüren sowie Flyern, ist für den Online-Auftritt zuständig und organisiert die Mediaplanung.