Dauerbrenner: Windhager Tischherd und Heizkessel

Nach dem Fund des alten Tischherds aus den Anfangszeiten von Windhager haben wir auf Facebook zu einem Gewinnspiel aufgerufen. Zwei Monate lang erreichten uns laufend Fotos von alten Heizkesseln und Herden, die noch immer im Einsatz sind. Einen kleinen Auszug daraus stellen wir hier vor.

Patrick Spindelberger aus Seekirchen am Wallersee ist der Gewinner unseres Foto-Wettbewerbs. Er hat seinen Windhager Herd sechs Monate saniert und zu einem BBQ-Grill umgebaut. Was uns ganz besonders freut: Das gute Stück hat sogar einen Namen, „Anton“. Vielleicht in Anlehnung an Firmengründer Anton Windhager?!

Windhager Dauerbrenner Tischherd

Der Gewinner des Foto-Wettbewerbs: Windhager Tischherd „Anton“ umgebaut zu einem BBQ Grill

Tischherd mit Stahlplatte und Abwasch

Ebenfalls in Seekirchen gefunden haben wir den 53 Jahre alten Wirtschaftsherd von Herta Zagler. Ausgestattet ist er mit einer Original Sonnenglut-Stahlherdplatte und einer – vom damaligen Windhager Schlosser – handgeschlagenen Abwasch. Das gute Stück wird liebevoll gehegt und gepflegt.

Windhager Dauerbrenner Tischherd

Immer noch in Schuss: 53 Jahre alter Windhager Tischherd

Kochen mit dem Windhager Tischherd

Bereits seit drei Generationen ist der Windhager Tischherd von Michaela Kaserer aus Eugendorf im Einsatz und funktioniert immer noch tadellos. Bei Partyabenden sorgt das Erbstück der Großmutter für gschmackige Kasnockn!

Windhager Dauerbrenner Tischherd

Ein Erbstück von der Oma

Kulinarisch geht’s Richtung Bad Vigaun weiter: Johannes Wallmann bereitet im Backrohr des Wirtschaftsherds gern ein herzhaftes Ofenbratl zu. Zusätzlich ist der Herd auch für die Warmwasserproduktion im Einsatz. Und nasse Kleidung lässt sich dort im Handumdrehen trocknen.

Windhager Dauerbrenner Tischherd

Der Wirtschaftsherd eignet sich zum Heizen und für die Warmwasserproduktion

Der alte Tischherd – diesmal ein Modell ohne Spüle – von Mario Zettel aus Eisbach in der Steiermark ist ebenfalls gut erhalten und immer noch im Einsatz.

Windhager Dauerbrenner Tischherd

Auch in der Steiermark stehen alte Windhager Herde

Rauchfangkehrer Peter Fadenberger aus Mariazell hat in einem Gasthaus einen originalen Windhager Tischherd entdeckt, der in den 60er Jahren aufgestellt wurde. Der Herd ist täglich in Betrieb, um für die Gäste des Wirtshauses zu kochen.

Windhager Dauerbrenner Tischherd

Windhager Tischherd in einem Gasthaus im Mariazellerland

Wir bedanken uns sehr herzlich für die vielen Einsendungen beim Gewinnspiel und die Geschichten zu unseren Herden und Kesseln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Christina Ortner ist seit 2011 bei Windhager und im Bereich Marketing/Kommunikation tätig. Hauptsächlich unterstützt sie die Marketingkollegen mit dem Verfassen von Texten.