Jetzt Heizung modernisieren! So rüsten Sie sich für den kommenden Winter

Ihre Heizanlage ist bereits in die Jahre gekommen? Dann haben wir zwei Tipps für Sie:

  1. Nutzen Sie die Sommermonate, um die Modernisierung der Heizung in aller Ruhe anzugehen.
  2. Falls Sie noch mit Öl heizen, legen wir Ihnen eine Pelletsheizung ans Herz. Sie erhalten dafür attraktive Förderungen und sparen anschließend laufend bei den Brennstoffkosten.

Spätestens im kommenden Herbst freuen Sie sich über eine einfach zu bedienende, sichere, umweltfreundliche und sparsame Heizung!

Sommermonate für Heizungsmodernisierung ideal

Auch wenn bei Temperaturen um die 30 Grad die Heizung nicht oberste Priorität hat, empfehlen wir Ihnen trotzdem, mit der Modernisierung jetzt zu beginnen. Ihre Heizanlage macht im Moment sowieso Sommerpause beziehungsweise ist nur für die Warmwasserbereitung in Betrieb. Der Umstieg benötigt nur wenige Tage und die Umbauarbeiten werden Sie in Ihrem Alltag kaum beeinträchtigen.

Die Sommersonne ist ein gutes Stichwort: Ihre Pelletsheizung freut sich über solare Unterstützung! Eine Solaranlage entlastet – Sommer wie Winter – die Heizung und gleichzeitig auch Ihre Geldtasche.

Pellets versus Öl

An der Zapfsäule merkt man es schon, bei der nächsten Heizöllieferung wird es dann richtig offensichtlich: Der Ölpreis steigt wieder (einmal). Der Heizkostenvergleich der letzten Jahre zeigt deutlich, dass der Pelletspreis dagegen gleichbleibend stabil und günstig ist. Außerdem gibt es für den Umstieg von einer mit fossilem Brennstoff betriebenen Heizung auf eine Pelletsheizung hohe Förderungen von Bund, Ländern und Gemeinden.

Umweltfreundliche Pelletsheizung

Mit einer Pelletsheizung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz! Holzpellets verbrennen CO2-neutral und belasten das Klima nicht. Der Rohstoff wächst direkt vor unserer Haustüre und ist in großen Mengen verfügbar.

Es gibt noch viele weitere gute Gründe für eine Pelletsheizung! Informieren Sie sich bei Windhager oder Ihrem Installateur!

2 thoughts on “Jetzt Heizung modernisieren! So rüsten Sie sich für den kommenden Winter

    1. Lieber Daniel,

      es freut uns sehr, dass dir unser Artikel gefallen hat.
      Ja, das Heizen mit Holzpellets ist wesentlich nachhaltiger und umweltschonender, als das Heizen mit fossilen Brennstoffen wie beispielsweise Öl oder Gas. Zudem stehen dir für den Kauf einer Pelletsheizung attraktive Förderungen in Aussicht und auch anschließend sparst du laufend bei den Brennstoffkosten. Der Windhager Online-Förder-Service bietet einen kostenlosen Überblick über deine individuelle Fördersituation. Und das nicht nur für Heizungen, sondern auch rund um die Themen Bauen, Modernisieren und erneuerbare Energien. Informiere dich hier: http://www.windhager.com/at/wissenswertes/foerderungen-in-oesterreich/foerder-service/

      Dein Windhager-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Christina Ortner ist seit 2011 bei Windhager im Bereich Marketing/Kommunikation tätig. Sie schreibt derzeit hauptsächlich Texte für den Blog und unterstützt bei der Presse- und Medienarbeit.