Windhager Heizratgeber: So funktioniert das Regeln per App

Endlich ist er da, der lang ersehnte Winter – mit allem was dazugehört. Von den Bergen lacht schon der Schnee ins Tal und auch das Thermometer zeigt endlich die der Jahreszeit entsprechenden Minusgrade. Um sich für die bevorstehende Heizsaison gut zu rüsten, sollte man die Heizung auf die richtige Temperatur bringen. Und das geht am einfachsten mit der Windhager-App myComfort . Nur wenige Fingerwisch- und Touchbefehle reichen aus, um Heizprogramme und/oder Temperaturen zu ändern oder Informationen rund um Ihren Heizbetrieb abzurufen. Das Schöne daran: die Regelung kann ganz einfach von überall aus mit dem Handy erfolgen.

Doch was genau ist eine Regelungs-App? Was brauche ich, um eine Regelungs-App nutzen zu können? Und wie sicher sind solche Regelungs-Apps?

Die Antworten dazu erhalten Sie von unserem Windhager Heizexperten in diesem Video:

 

myComfort jetzt mit zusätzlichen Funktionen

Seit kurzem sind die neuen Updates der Windhager-App verfügbar: myComfort kann nun auch auf Tablets installiert werden. Durch die vergrößerten Ansichten am Bildschirm wird das Regeln der Heizung jetzt noch bequemer. Zusätzliches Plus: Mit der App lässt sich nicht nur die eigene Heizung regeln, auch beliebig viele, weitere Anlagen können Sie steuern.

Screen_Updates_1015

Einfache Installation

Die Windhager Regelungs-App myComfort funktioniert mit allen MESplus geregelten Windhager Heizkesseln. So können auch ältere Kessel-Modelle fit für das Smartphone-Zeitalter gemacht werden. Und das funktioniert ganz nach dem plug and play-Prinzip sehr einfach: Der Kessel wird über den LON-Bus via 4-poligem Kabel mit dem Webserver verbunden. Dann muss dieser nur noch via LAN-Kabel an einen Router bzw. an das Internet angeschlossen werden, fertig. Einstellungen am Kessel sind dazu nicht erforderlich.

Ausblick: Der nächste Windhager Heizratgeber beschäftigt sich mit dem Thema Warmwasserbereitung mit Wärmepumpe.

 

 

 

 

2 thoughts on “Windhager Heizratgeber: So funktioniert das Regeln per App

    1. Hallo Matthias,

      es kommt darauf an, welchen Windhager Kessel es zu verbinden gilt. Der BioWIN2 Touch, der LogWIN Premium Touch und der PuroWIN Touch sind standardmäßig mit einem Webserver ausgestattet, welcher im Touch bereits serienmäßig verbaut ist. Diesen Webserver verbindet man mit einem LAN-Kabel mit einer bestehenden Internetbuchse oder einem Router. Dann einfach auf connect.windhager.com registrieren. Anschließend erfolgt die Registrierung des Webservers, welche von unserer Produktbetreuung übernommen wird (einmalige Registrierungspauschale von 49 Euro exkl. MwSt.). Diese Webserver-Inbetriebnahme kann unter http://www.windhager.com/at/kundenservice/kundenserviceanfrage/ angefordert werden. Abschließend einfach die App myComfort auf das Smartphone laden und diese mit dem registrierten Zugang starten.
      Solltest du allerdings einen älteren Kessel haben, freuen wir uns über einen Anruf von dir unter folgender Nummer: 06212 2341 278
      Wahrscheinlich ist es einfacher, dies telefonisch zu erklären.

      Liebe Grüße
      dein Windhager-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Franziska Schober ist seit Mitte 2019 im Windhager Team im Bereich Marketing/Online Kommunikation tätig. Sie ist für den Online-Auftritt zuständig und unterstützt bei der Erstellung von Broschüren und Flyern.