Windhager Heizratgeber: Warmwasserbereitung leicht gemacht

Wenn es draußen ungemütlich und kalt ist, dann freut man sich ganz besonders auf eine warme Dusche oder ein entspannendes heißes Bad. Doch warmes Wasser kostet auch Geld. Rund 10 Prozent der Energiekosten entfallen auf die Erwärmung von Brauchwasser. Eine besonders kostengünstige Lösung zur Warmwasser-Bereitung ist die sogenannte Brauchwasser-Wärmepumpe, z.B. der AquaWIN Air von Windhager .

Wie so ein Gerät funktioniert und welche Vorteile dieses neben einem besonders energiesparenden Betrieb noch bietet, erfahren Sie im nachfolgenden Video von unserer Windhager-Expertin:

 

 

Jederzeit Warmwasser mit der Windhager Warmwasser-Wärmepumpe AquaWIN Air

Der AquaWIN Air von Windhager besteht aus einem 270 Liter Boiler, auf dem ein Wärmepumpen-Modul aufgesetzt ist. Da die Windhager Brauchwasser-Wärmepumpe die Raum- und Außenluft als Energiequelle nutzt, können gegenüber einem Elektroboiler bis zu 75 Prozent Stromkosten gespart werden.

Je nach Jahreszeit oder aktuellen Brennstoffkosten können Sie also selbst entscheiden, wie Sie Ihr Warmwasser erzeugen wollen.

AquaWIN Air_mitPfeil

Unabhängig, sparsam & sicher – AquaWIN Air

Winterpause für den Windhager AquaWIN Air

Der Winter ist nun da und Ihr Heizkessel sorgt in dieser Zeit für die nötige Raumheizung. Dieser kann – wenn gewünscht – auch einfach das Brauchwasser erwärmen und Ihre Wärmepumpe macht Pause. Doch vergessen Sie nicht – der nächste Sommer kommt bestimmt.

 

Ausblick: Der kommende Windhager Heizratgeber beschäftigt sich mit dem Thema Pufferspeicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Tamara Hager

Tamara Hager ist seit September 2015 in der Windhager Mannschaft und im Bereich Marketing/Kommunikation tätig. Sie verantwortet die Erstellung von Broschüren sowie Flyern, ist für den Online-Auftritt zuständig und organisiert die Mediaplanung.